Vierte Etappe, die härteste von Mustair nach Bormio über den Piz Umbrail

Heute war es der schönste Tag, den man sich wünschen könnte. Sonne, frische Luft, strahlende Farben!

Ich habe wie ein Stein geschlafen und war schon um 6:50 wach, um 7:30 habe ich mit meinen 2 MTB Freunden gefrühstückt und um 8:15 sind wir losgeradelt. Bald tafen wir auf dem Schild “Bormio 30 km” zu: Freude! Freude! Freude!

Steigung bis 29% und 52 Kehren… also dann viel Spaß! und das hatten wir, fast 2 Stunden lang :)

Ich trug die Freude am Gesicht als ich den Piz Umbreil erreichte… nach einer kurzen Pause ging es weiter zu den 1. Weltkrieg Schießscharten: Bocchette di Forcola 2760 m. Ein single Trail voller up and downs, offene Sicht zum Stilfserjoch und viele Murmeltiere.

Am Gipfel ging es zum Rims See weiter, eine echte Herausforderung, man müsste das Rad über eine halbe Stunde tragen :( allerdings lohnt es sich!!! Es ist ein magischer Ort

Die Belohnung war die Abfahrt nach Solena und schließlich zu den Cancano Seen, ein Traum. Teilweise sehr anspruchsvoll, große Steine und eine extreme Steigung aber die atemberaubende Kulisse hat alles wettgemacht!

Solena bedeutet für mich: Frieden, Heimat, meine Kindheit, mein Vater. Endlich taucht die mächtige wand des Stausee auf… ich bin überwältigt, ich bin glücklich, ich habe es geschafft! ich machte ein Bild und schickte es meiner Mutter und einem Freund.

Ein kurzer Besuch in der kleinen Kirche und los wir machten uns an die letzen 15 km nach Bormio ran.

Jetzt sitze ich im kleinen Garten, meine Mamma schüttelt immer noch den Kopf, Sandy ist außer sich vor Freude und ich bin echt stolz auf mich!!!

Val Mustair

Val Mustair

Dritte Etappe von Prutz nach Mustair

Von Prutz in Tirol nach Mustair

Leichte Variante nur 65 km und 2130 H Mt. Spannend und lustig, ein toller Tag

PASS: Reschenpass

POTD: ich trage mein Rad auf einer kaputten Brücke

HÜRDE: die „Scheiss“ Schißanlage in Martina !!!

ERKENTNISSE DES TAGES: Schemata und Gewohnheiten kann man ändern! Gehe nicht zum Arzt! Wenn du eine Bestätigung brauchst, fahr nach Latsch und hol es dir !!!

public.jpeg

Zweite Etappe von GAP nach Prutz… um 9:15 die erste Pause

Fast am Eibsee und schon die erste kleine Pause…

wir führen um 8 Uhr los, alles war von der Kälte und Nässe der Nacht wie betäubt, dennoch wollte ich unbedingt zum Eibsee, großer Umweg… gebadet haben wir nicht! Weiter ging es mit einem weiteren 18 km Umweg, da ich einen Trail für geübte fahren wollte….

Pass: den Fernpass habe ich super gemeistert, wunderschöner Wald, lustige Up and Downs und angenehmes Licht!

Eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, 3,4 lange Trails im Wald, eine Yoga Kirche am Fernpaß, einen kleinen Unfall, keinen Sturz, viele Brunnen, Kreuze und Seen.

Hürde: die letzen 22 km - auf geteertem Radweg

Erkenntnisse des Tages: Stich on your plan 👍 If you are hungry, just eat: you are not in love 😉 und die Pizza in Flensburg schmeckt gut 😊

POTD: Turm, Wiese und Hütte

Die Etappe hatte insgesamt 120 km und 2. 300 HMt

Erste Etappe: München - Garmisch

Heute ging meine #challangeoftheyear los: nach Bormio in meine Heimat mit dem MTB zu radeln 🚴🏻‍♀️💪🏻🤪 #ilovemyalps #sclupet

Murnau war das Highlight des Tages ansonsten viel Regen, nasse und rutschige Trails , viele Gedanken…

Es war nicht viel los unterwegs, ganz alleine zu fahren war gut!!!

In Garmisch bin ich im Gasthof zum Rassen gelandet… 😱

Der Kaiserschmarrn, ein Traum!

Hürde: der Regen und die Überwindung

Erkenntnis des Tages: es gibt noch viel zu tun!!!

POTD: mit den Sandaletten

Jetzt gehe ich ins Bett, morgen geht es um 7:30 los: das Ziel ist Prutz - 92 km 3200 Höhenmeter oder eine längere Variante mit weniger Steigung…

Buonanotte,

Mik

public.jpeg
So wollte ich starten… zum Glück regnete es

So wollte ich starten… zum Glück regnete es